admg   

Momentan online

Startseite
Willkommen
Zöllner stellten mehr als 900.000 unversteuerte Zigaretten fest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Freitag, den 19. Mai 2017 um 21:39 Uhr

 

Frankfurt/Oder (Zoll) - Insgesamt 919.480 unversteuerte Zigaretten haben Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) in der vergangenen Woche beschlagnahmt.

Weiterlesen...
 
19. Habano Festival ging mit Musik und Glamour zu Ende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Donnerstag, den 23. März 2017 um 13:20 Uhr

 

Havanna (ots/PRNewswire) - Das größte Event der Habano-Tabakkultur ist zu Ende gegangen. Die Abendgala lieferte den krönenden Abschluss mit der Präsentation der Línea 1935, die hochwertigste Premium-Produktlinie der Marke.

Weiterlesen...
 
Neue Shisha, Café, Lounge, Bar in Mannheim (Q4 Passage) KANKA-Secret Garden – Ein Traum aus 1001 Nacht! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 10. Juni 2014 um 16:18 Uhr

Mannheim (KANKA) - Erlebnis-PUR und das nicht nur für Shisha Fans, sondern auch für Gäste, die für einen Augenblick dem Alltag entfliehen wollen.

Der Name “Kanka” hat sich bei vielen Shisha-Fans in Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Rhein-Neckar-Gebiet bereits einen Namen gemacht und ist in der Szene der Shisha-Liebhaber schon länger sehr wertgeschätzt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Juni 2014 um 16:22 Uhr
Weiterlesen...
 
Gefährliches Passivrauchen? PDF Drucken E-Mail
Montag, den 23. September 2013 um 17:26 Uhr

Das Hauptargument, mit dem intolerante Nichtraucher Rauchern den Tabakgenuss an immer mehr Orten verbieten möchten, heißt "Passivrauchen" oder "Second Hand Smoke". Dahinter steckt die Behauptung, dass auch das Einatmen von Luft, die Tabakrauch enthält, ähnlich schädlich wäre, wie das eigentliche Rauchen. Entgegen der landläufigen Meinung (selbst der von der Mehrzahl der Raucher) konnte jedoch bisher keineswegs bewiesen werden, dass "Passivrauchen" wirklich schädlich sei.


Das einzige, auf was sich Rauchgegner hier stützen können, sind Studien, welche ein geringfügig erhöhtes so genanntes relatives Risiko ausweisen, dass "Passivraucher" an bestimmten Krankheiten erkranken, für die Rauchen als Risikofaktor angesehen wird. Zum Beispiel wurde bei verschiedenen Studien ein durch Passivrauchen verursachtes relatives Risiko von etwa 1,1, an Lungenkrebs zu erkranken, gefunden. Das würde bedeuten, dass um 1/10 mehr Passivraucher an Lungenkrebs erkranken als Leute, die keinem Tabakrauch ausgesetzt sind. Der Haken dabei: Es gibt auch Studien, bei denen relative Risiken von weniger als 1,0 gefunden wurden, was bedeuten würde, dass Passivraucher seltener an den jeweiligen Krankheiten erkranken würden.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. September 2013 um 18:13 Uhr
Weiterlesen...
 
Das ist der Gipfel – Mit der Montecristo No.2 Gran Reserva kommt nun der Höhepunkt des Habanos-Jahres in den Handel PDF Drucken E-Mail
Montag, den 26. Dezember 2011 um 06:46 Uhr

Montecristo ist die wohl bekannteste und beliebteste Habanos-Marke der Welt. Eine ihrer am meisten geschätzten Vitolas ist das Pirámide-Format Montecristo No.2. Dieser Klassiker kommt jetzt in einer besonderen Auflage von nur 5.000 glänzend schwarz lackierten Kisten in den Handel. Jede ist mit einer goldenen Plakette versehen, die die Nummer der Kiste trägt. Alle Tabake – das seidig schimmernde Deckblatt, das Umblatt und die Einlage – stammen aus der Ernte des Jahres 2005. Deshalb trägt diese Gran Reserva den Zusatz „Cosecha 2005“ im Namen.

Weiterlesen...