admg   

Momentan online

Startseite
Willkommen
19. Habano Festival ging mit Musik und Glamour zu Ende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Donnerstag, den 23. März 2017 um 13:20 Uhr

 

Havanna (ots/PRNewswire) - Das größte Event der Habano-Tabakkultur ist zu Ende gegangen. Die Abendgala lieferte den krönenden Abschluss mit der Präsentation der Línea 1935, die hochwertigste Premium-Produktlinie der Marke.

Weiterlesen...
 
Tabakkonzern BAT profitiert von Pfund-Schwäche nach Brexit-Votum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Donnerstag, den 23. März 2017 um 13:19 Uhr

 

London (dpa) - Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) hat im vergangenen Jahr von der Pfund-Schwäche im Zuge der Brexit-Entscheidung profitiert. Der Umsatz legte um 12,6 Prozent auf 14,75 Milliarden Pfund (17,4 Mrd Euro) zu, teilte der Hersteller von Marken wie Lucky Strike und Pall Mall am Donnerstag in London mit.

Weiterlesen...
 
Letzte große «Gauloises»-Fabrik schließt in Frankreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Donnerstag, den 22. Dezember 2016 um 17:56 Uhr

 

Paris (dpa) - Das französische Tabakunternehmen Seita wird im kommenden Jahr seine letzte große Zigarettenfabrik in Frankreich schließen. Dort werden unter anderem Päckchen der Traditionsmarke «Gauloises» hergestellt, berichtete eine Sprecherin des zum britischen Imperial-Tobacco-Konzerns gehörenden Unternehmens am Dienstag in Paris.

Weiterlesen...
 
Berühmte Zigarrenraucher: Ludwig Erhard PDF Drucken E-Mail
Montag, den 10. Februar 2014 um 19:56 Uhr

(wy) - Außer dem von Konrad Adenauer ist wohl kaum ein Namen so eng mit der jungen Bundesrepublik verknüpft wie der von Ludwig Erhard. Man könnte ihn auch „Mister Wirtschaftswunder“ nennen, denn er steht nicht nur für das berühmte „Maß halten“ sondern auch für die Aussage des Titels seines Buches, „Wohlstand für alle“.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Februar 2014 um 20:24 Uhr
Weiterlesen...
 
Historie: Der abgedankte Kaiser PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Januar 2012 um 06:28 Uhr

Schloss_wilhelmAls Kaiser Wilhelm II. im November 1918 ins niederländische Exil ging, bewohnte er zunächst das wehrhafte Schloss Amerongen in der Provinz Utrecht. 1919 kaufte er das benachbarte Haus Doorn, das er nach umfangreichen Umbauten im Mai 1920 mit Kaiserin Auguste Viktoria bezog.
"Wir sind in Haus Doorn im Norden der Provinz Utrecht. Die Ursprünge des kleinen Schlosses gehen bis ins Mittelalter zurück, als es im Besitz des Bischofs von Utrecht war. Erst im 17. Jahrhundert wurde es zu einer privaten Residenz umgestaltet, und als Kaiser Wilhelm nach Holland kam, kaufte er den gesamten Besitz mit dem Park und lebte hier noch 20 Jahre bis zu seinem Tod."

Weiterlesen...